Glasperlenzaun – so kannst du deinen Gartenzaun aufpeppen

Dir ist ein normaler Gartenzaun aus Holz zu einfach und langweilig? Du suchst nach Ideen wie du den Zaun verschönern kannst?
Eine Möglichkeit wäre, ihn mit farbigen Glasperlen zu verfeinern. Dadurch leuchtet und schillert der Zaun in den verschiedensten Farben und ist definitiv ein Hingucker!
Und wie einfach das geht, zeige ich in dieser kurzen Anleitung.


Um einen Gartenzaun zu verschönern braucht man nicht viel Material und auch nicht unbedingt viel handwerkliches Geschick.
Ich beschreibe hier zum einen wie man die Glasperlen einsetzt und zum anderen wie man z.B. Mond und Sterne in den Zaun bekommt, was gerade in Kombination wie ein Abendhimmel wirkt.

    Materialliste:

  • Glasperlen bzw. Glassteine (idealerweise rund)
  • transparentes Silikon
  • Werkzeug: Stichsäge, Bohrer (in entsprechender Größe der Glasperlen)

so wird es gemacht:


Ich habe die Glasperlen eingesetzt, bevor der Zaun aufgebaut wurde. So ist die Handhabung etwas leichter, aber natürlich kann man sie auch im Nachhinein noch anbringen.
Meine Glasperlen sind relativ flach. Deshalb habe ich mir jeweils zwei gleichfarbige, die in etwa die gleiche Größe haben, rausgesucht. Beide Perlen zusammen sind nun bei mir nicht ganz so dick wie die Zaunlatte.
An der Stelle, wo die Glasperlen angebracht werden sollen, wird ein Loch komplett hindurch gebohrt. Die Größe des Bohrers sollte die der Perlen entsprechen, oder etwas größer sein.

Um die Glasperlen zu fixieren verwendet man Silikon. Das klebt sehr gut und ist trotzdem etwas flexibel.
Und damit später auch die Sonne durch die Perlen scheinen kann, muss man natürlich transparentes Silikon verwenden.


Perlen aussuchen
Perlen aussuchen

transparentes Silikon
transparentes Silikon

Eine der beiden Glasperlen wird auf der einen Seite des Brettes, in etwa bündig mit dem Holz, gelegt.
Von der anderen Seite aus kann man jetzt das Loch mit Silikon füllen. Bei der Menge an Silikon muss man schauen, dass man nicht zu wenig nimmt, damit die Perlen auch gut halten. Das Loch sollte so gefüllt sein, dass man die andere Glasperle gut draufsetzen kann und diese in etwa bündig mit dem Holz abschließt. Jetzt kann von dem Silikon durchaus etwas am Rand heraus gedrückt werden. So weiß man, dass man nicht zu wenig Silikon genommen hat. Reste einfach vorsichtig, in Richtung Perlenmitte, abwischen.


Perle auf der Rückseite
Perle auf der Rückseite

transparentes Silikon
transparentes Silikon

Loch mit Silikon gefüllt
Loch mit Silikon gefüllt

Nachdem die Glasperlen eingesetzt sind, muss das Silikon gut trocknen (in etwa 24h).


fertig eingesetzte Perlen
fertig eingesetzte Perlen

Hier sieht man die fertigen blauen und roten Glasperlen vor einer Fensterscheibe, durch die die Sonne scheint.


blaue Glasperlen
blaue Glasperlen

rote Glasperlen
rote Glasperlen

rote und blaue Perlen
rote und blaue Perlen

Hier die verschiedenen Farben dicht nebeneinander vor einem Fenster platziert.


verschiedene Perlen
verschiedene Perlen

verschiedene Perlen
verschiedene Perlen

Mond und Sterne ausschneiden:


Um den Mond und die Sterne auszuschneiden zeichnet man zunächst die gewünschten Symbole auf die Zaunlatten auf. Das kann man frei Hand machen, oder man druckt sich die entsprechenden Schablonen aus und nimmt diese als Vorlage.
Nun werden mit der Stichsäge, entlang der Linien, die Symbole ausgeschnitten.
Anschließend die Ecken und Kanten mit Schleifpapier etwas abrunden.
Zum Schluss müssen die Kanten natürlich noch wieder mit Farbe gestrichen werden.

Mit diesen, doch recht einfachen Mitteln, hat man seinen Gartenzaun schnell und einfach verschönert.


der fertige Zaun
der fertige Zaun

Das könnte dich auch interessieren:
Hobelbank – wieder flott gemacht Hier zeige ich dir, wie ich eine alte und total verdreckte Hobelbank wieder flott gemacht habe. Nicht nur im Beruf als Tischler, Schreiner oder ...
Ikea Hack – aus Kallax wird ein Bett Als es noch Expedit gab, war es relativ einfach daraus ein Bett zu bauen. Es gab die länglichen Expedit Regale in verschiedenen Breiten. So konnte man...
DIY – Fledermauskasten Eine Behausung für Fledermäuse zu bauen ist gar nicht so schwer. In dieser Anleitung zeige ich, wie man mit wenig Aufwand einen Fledermauskasten selbe...
IKEA Hack – Kallax Regal Ob nun Expedit oder Kallax, mit diesen IKEA Regalen lässt sich einiges machen. In einem anderen Artikel habe ich bereits beschrieben, wie man daraus...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.