und nochmal…

Weil’s so schön war… gleich nochmal. Ähnliches Prinzip wie beim großen Bett, nur diesmal mit einem einzigen Kallax. 

Aus diesen Kallax Regalen lassen sich aber nicht nur Betten bauen. Man kann sie auch untereinander kombinieren und sie zu einem großen Regal werden lassen.

Für ein 1,40m Bett war leider kein Platz, deshalb sind es 1,20m mit kleiner Ablage geworden. 
Hier ein paar Bilder:

 
 
 

Das könnte dich auch interessieren:
DIY – Bankknecht Wer schon mal ein großes Werkstück in eine Werkbank einspannen wollte, wird das Problem kennen. Wenn man es in der Vorderzange der Hobelbank einspa...
DIY – Fledermauskasten Eine Behausung für Fledermäuse zu bauen ist gar nicht so schwer. In dieser Anleitung zeige ich, wie man mit wenig Aufwand einen Fledermauskasten selbe...
Hobelbank – wieder flott gemacht Hier zeige ich dir, wie ich eine alte und total verdreckte Hobelbank wieder flott gemacht habe. Nicht nur im Beruf als Tischler, Schreiner oder ...
Puzzle Anricht und Schneidebrett – praktisch... Diese Bretter sind dekorativ und eignen sich zum Anrichten und als Schneidbrett. Durch ihre Form als Puzzle und ihre einheitliche Bauweise lassen sie...

Ein Gedanke zu „und nochmal…

  1. […] Als es noch Expedit gab, war es relativ einfach daraus ein Bett zu bauen. Es gab die länglichen Expedit Regale in verschiedenen Breiten. So konnte man mehrere, verschieden breite, Regale aneinanderreihen und dadurch die Maße dem des Bettes anpassen.  Aber irgendwann hat sich Ikea jedoch gedacht aus Expedit Kallax zu machen.  Viel verändert hat sich nicht. Die Innenmaße sind gleichgeblieben, sodass weiterhin sämtliche Türen, Schubladen, Körbe etc. reinpassen. Die Außenmaße haben sich etwas verändert, was für uns aber kaum von Bedeutung ist.  Was wesentlich schlechter ist, das längliche Kallax gibt es leider nur noch in einer Breite. Das heißt es muss improvisiert werden.   Wir bauen aus 3 Kallax Regalen (147x42cm) ein 2x2m Bett.  Das ist natürlich mit weniger Regalen auch für andere Größen möglich, z.B. ein 1,20m Bett.  […]

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.