Frau Harkes Flucht aus den Kamernschen Bergen

Viele Jahrhunderte hatte Frau Harke in den Kamerschen Bergen geherrscht und versucht, die Ausbreitung des Christentums in ihrem Land zu verhindern. Es wurden immer mehr Kirchen gebaut, man begann, die uralten Eichen in ihren Bergen zu fällen und für Haus- und Schiffsbau, für Handwerk und zum Heizen zu verwenden. Da wurde die Riesin traurig, denn… Weiterlesen Frau Harkes Flucht aus den Kamernschen Bergen

Frau Harke in den Kamernschen Bergen

483viewsSchriftlich durch Herrn Kantor Görnemann in Kamern überliefert ist auch: Frau Harke hielt sich ehemals auf den Kamernschen Bergen auf und einer der höchsten Punkte dort war ihr Wohnsitz. Ihre Wohnung war jedoch mehr in, als über der Erde, daher führt der Berg noch heute den Namen „Frau Harkenberg“. Nach einigen soll sie hier allein,… Weiterlesen Frau Harke in den Kamernschen Bergen

Frau Harke Wegmarken

Die Wegmarken: An der Vorderseite sind unterschiedliche Motive dargestellt, welche zum jeweiligen Ort passen. Das geschwungene Dach der Wegmarken symbolisiert übrigens ihren Umhang, die sagenhafte riesige Erdenmutter selbst ist an der Frontseite stilisiert. Sie bietet den Rastenden mit ihrem Mantel quasi Schutz vor der Witterung und lädt zum Ausruhen ein. Wegmarke in Klietz – „Zwischen… Weiterlesen Frau Harke Wegmarken