No Shave November

Der November geht, der Bart bleibt.
Ich war ja schon vorher nicht ganz ohne, aber was da in einem Monat wächst ist schon beachtlich. 🙂
Nein, mein Rasierer ist nicht kaputt, aber was steckt dann dahinter?

Der „No-Shave-November“ ist eine Aktion, bei dem sich die Männer im November den Bart wachsen lassen. Damit soll nicht unbedingt auf den Bartwuchs aufmerksam gemacht werden, sondern vielmehr auf Gesundheitsprobleme die primär Männer betreffen. Wie beispielsweise der Prostatakrebs.
Damit setzt sich die Aktion für die Sensibilisierung der Bevölkerung für Krebs ein. Das Barthaar stellt dabei die Wertschätzung der eigenen Haare dar, welche bei Krebspatienten verloren gehen.
Bei dieser weltweiten Aktion werden auch Spenden gesammelt, welche der Krebsforschung zugute kommen.

Die Männer sind im November also nicht fauler als sonst, wollen nicht stylischer sein als sie es ohnehin schon sind, sondern setzen damit ein Zeichen!

NoShaveNovemberDas ist mein Bart im Verlauf des Novembers 🙂
(4.11.   11.11.   21.11.   29.11.)

Das könnte dich auch interessieren:
everyday Wer kennt sie nicht? Diese verrückten Leute, die jeden Tag ein Bild von sich machen. Das dann in einem Video zusammenschneiden... voilà. Ich hab es ...

Kommentar verfassen